Category: Gypsy Shelter

Kaffeetisch aus altem Palettenholz

Zugegeben, bei uns ist die nicht-Pfand-Palette eher seltener anzutreffen als in den USA. Europaletten sind hier der Standart, und auch kleinere Paletten gibt es, durch Pfand-Plastik-Paletten auch seltener. Trotzdem ist der Look zu cool um ihn nicht vorzustellen. Worum es geht? Um das Teil hier:

Kaffeetisch

Und die Anleitung wie man so was aus alten Paletten (wohlgemerkt KEINE Europaletten, da dort das Holz viel zu groß ist.) baut gibt es auf YouTube.

Was für uns viel wichtiger ist findet sich aber in dem Folgevideo. Dort wird nämlich erklärt wie man diesen genialen shabby chic/used look hin bekommt. Und das hört sich gar nicht mal so schwer an. Dunkel beizen, knallige Kreidefarbe darüber, die Technik ist im Video erklärt.

Dumm nur das man das Holz hier nicht wirklich leicht und runter gerockt auf jedem Hinterhof findet. Ich habe hier aber ein paar Leisten rum fliegen, die eigentlich für das Gypsy Shelter genutzt werden sollten. Diese hab ich für kleines Geld beim Praktiker bekommen. Einfache Dachlatten. Ich recherchiere gerade wie ich die optisch so hin bekomme das die alt aus sehen, ohne das ich die zwei Jahre draussen im Regen stehen lassen muss, ggf. wird dann mal so ein Coffeetable gebaut.

Wenn werde ich natürlich hier davon berichten.

Kinderhaus Lichtenstein

Dies ist ein erweiterter repost von meinem privaten Blog

Ich und mein Sohn Luca werden diesen Sommer ein Haus für den Garten bauen. Hier mal ein paar Bilder des Modells das wir gebastelt haben. Mein Sohn Luca, der Schlossherr hat dem Gypsy Shelter den Namen Lichtenstein gegeben. Wisster Bescheid.

Hier mal ein Blick von schräg vorne mit Eingangstüre.

image

Das Teil wird an höchster Stelle ziemlich genau 1, 20 Meter hoch. Die Türe ist ca. 90 cm hoch und 50 breit, jedoch nur diagonal geschnitten.

image

Von hinten gibt es ein Fenster auf 60cm Höhe das über die gesammten 1.60 Meter der Bodenfläche reicht.
Die Seite ist 1.20 breit, jedoch ab 40 cm diagonal angeschnitten.

image

Von Vorne gibt es eine grosse Glassfläche, mit einem Überdach. Davor werden noch ein paar Blumenkästen aus HolzPlastik (gespendet) plaziert.

image

Im Inneren gibt es eine Liegefläche die vom Boden entkoppelt ist, damit die Kälte vom Boden abgehalten wird.

Jetzt warten wir nur noch darauf das der Praktiker 20% auf alles hat damit die Plastikteile unter 60 € bleiben. Ziel ist es unter 100 € zu bleiben. Teile sind gekauft, liegen in der Garage.

Das Holz war ein Geschenk, wird eigentlich benutzt um Europaletten zu verpacken,  die Dachleisten werden um die 15 € kosten. Die Bretter für die Liegefläche kommen von einem alten Regal, die restlichen beiden Bretter werden als Bodenplatten für den “Vorgarten” genutzt :)

Das Projekt wird in Angriff genommen sobald es temperaturen gibt die es mir erlauben auf der Terrasse zu arbeiten ohne mir den Arsch ab zu frieren ;)